Historische Bauwerke
Historische Bauwerke
Meist Gelesene Artikel
Neuste Artikel
Empfehlenswert
Kunst & Kultur
Kunst und Kultur am Niederrhein
Spezielle Unterkünfte
Extravagante Unterkünfte am Niederrhein
Radwandern
Radwandern & Radtouren am Niederrhein
Wassersport
Wassersport am Niederrhein
Niederrhein Naturparks: Rheinaue Walsum
Rheinaue Walsum, das über 500 Hektar große Naturschutzgebiet im Norden Duisburgs bietet nicht nur zahlreichen Pflanzen- & Tierarten eine Heimat, sondern dient auch den Menschen der Region als Naherholungsgebiet. So lädt zum Beispiel der Rheindeich zwischen Walsumer-Hafen und Emschermündung zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Machen Sie doch mal einen Ausflug an den Rhein und genießen den Ausblick von der Deichkrone auf das Deichvorland, das bei Hochwasser bis heute immer noch überflutet wird. Das Deichhinterland hingegen wird bei Hochwasser nicht mehr überflutet, dennoch wirken sich die unterschiedlichen Rheinpegelstände auf die Vegetation in diesem Gebiet aus. Einfluss hatten ebenfalls zahlreiche Bergsenkungen, die infolge des Steinkohleabbaus am Niederrhein entstanden sind. In diesen sammelt sich Wasser, und es bilden sich kleinere und größere Tümpel, in denen zahlreiche Pflanzen und Tiere beheimatet sind.
Geprägt ist das Landschaftsschutzgebiet einerseits von dornigen Hecken und den typischen niederrheinischen Kopfweiden, aber im Deichvorland auch von ausgedehnten Feuchtwiesen und Grünland. Je nach Jahreszeit können Besucher hier die unterschiedlichsten Vögel beobachten. So brüten zum Beispiel von März bis August zahlreiche Bodenbrütler, wie der Wiesenpieper oder der Kiebitz unmittelbar in den Wiesen am Rhein.
 
Werbung
 
Aus diesem Grund ist das Betreten der Feuchtwiesen und das Angeln am Rheinufer in diesem Gebiet verboten. Im Winter rasten auf den Wiesen in der Rheinaue unter anderen arktische Wildgänse, die meist in ganzen Schwärmen auftauchen. Aber auch Fischadler, Kormorane und Greifvögel wurden hier bereits gesichtet. Nach Angaben des NABU wurden bisher nahezu 200 Vogelarten an der Rheinaue Walsum registriert, davon stehen einige sogar auf der Roten Liste, und sind daher besonders schützenswert.
Neben den zahlreichen Kopfbäumen gibt es in der Rheinaue rund 300 weitere Pflanzenarten, die den zahlreichen Vögeln, Tieren und Reptilien, aber auch Insekten einen Lebensraum und ausreichend Nahrung bieten. Zu entdecken ist dieses Naturschutzgebiet sehr gut zu Fuss. Starten Sie Ihren Spaziergang doch vom Walsumerhafen , zum Beispiel befindet sich an der Wardtstraße ein Parkplatz und wandern Sie über den Rheindeich vielleicht bis zur Emschermündung. Wer einen Abstecher auf die linksrheinische Seite machen möchte, der kann mit der Fähre nach Orsoy übersetzen. Das Naturschutzgebiet kann natürlich auch mit dem Fahrrad erkundet werden. Denn ein Teil der schönen Rotbachroute führt den Radfahrer direkt über den Rheindeich bei Walsum. Ein paar Tipps zum Schluss: Wanderer und Radfahrer solten ein Fernglas mit nehmen, so sind auch die entfernteren Vögel gut zu beobachten. Nur wenige Kilometer hinter der Emschermündung findet man in der Gemeinde Götterswickerhamm mehrere Restaurants und Ausflugslokale mit Biergärten. Radfahrer können einfach der Beschilderung des Radweges (Niederrheinroute bzw. Rotbachroute) folgen. Diese führt die Radler von Duisburg direkt zur Rheinaue Walsum. Wer linksrheinisch zum Beispiel in Moers startet, derjenige folgt am besten ebenfalls der Radwegbeschilderung und fährt Richtung Baerl, und setzt bei Orsoy mit der Rheinfähre auf die rechtsrheinische Rheinseite über und landet direkt im Naturschutzgebiet.
 
Wetter in
Standortkarte

Naturschutzgebiete - Niederrhein - Naturparks auf einer größeren Karte anzeigen
Stadtinformation
 
Naturschauplätze am Niederrhein
Der Niederrhein mit seinen unterschiedlichen Landschaften bietet eine Vielzahl an attraktiven, wunderschönen, und manchmal auch einzigartigen Naturschauplätzen.
Naturschauplatz, Krickenbecker See
 
Gärten & Parks am Niederrhein
Die zahlreichen Gärten & Parks am Niederrhein sind nicht nur Oasen, die Raum für Erholung bieten, sondern auch häufig von ganz besonderer Schönheit, wie zum Beispiel der Terrassengarten am Kloster Kamp oder der japanische Garten in Düsseldorf.
Gärten & Parks
 
Werbung
 

Wandern am Niederrhein
Die Region Niederrhein bietet seinen Besuchern wunderschöne Landschaften und Naturschauplätze. Um diese aus direkter Nähe zu erleben, wandern jährlich tausende Touristen und Naturliebhaber über die unterschiedlichsten Wanderwege

Wanderweg Niederrhein
 

Radwandern am Niederrhein
Die Region Niederrhein ist aufgrund ihrer flachen Landschaften, die nur durch wenige kleine Hügel unterbrochen wird, nahezu ideal, um sie mit dem Fahrrad zu erkunden.

Radwanderweg Niederrhein
Events & Veranstaltungen am Niederrhein :
 
Designed by TaM
 
 
Kuhpfad, das Internetportal für den Niederrhein